Kanton Bern: Zahlreiche Polizeieinsätze rund um den 1. August – drei Verletzte

Kanton Bern: Zahlreiche Polizeieinsätze rund um den 1. August – drei Verletzte
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei der Kantonspolizei Bern sind rund um die Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag zahlreiche Lärmklagen und Meldungen zu Sachbeschädigungen eingegangen. Grössere Brandfälle wurden nicht verzeichnet. Drei Personen wurden beim Abbrennen von Feuerwerk verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Bei den Regionalen Einsatzzentralen der Kantonspolizei Bern gingen zwischen Montag, 31. Juli 2017, 17.00 Uhr, und Mittwoch, 2. August 2017, 0800 Uhr, gegen 10.00 Meldungen wegen Ruhestörung und Lärm ein.

Ein Grossteil der Beschwerden stand in Zusammenhang mit Parties, Musik oder dem Abfeuern von Knallkörpern. Bis Mittwochmorgen wurden der Kantonspolizei Bern zudem über zehn „gesprengte“ Briefkästen oder Abfallbehälter gemeldet.

Aktuell liegen der Kantonspolizei Bern drei Meldungen über Personen vor, welche beim Abbrennen von Feuerwerk verletzt wurden und ins Spital gebracht werden mussten.

Aus dem ganzen Kantonsgebiet gingen überdies im Zusammenhang mit 1.-August-Feierlichkeiten knapp 30 Meldungen zu kleineren Bränden oder Rauchentwicklungen ein. Grössere Brände wurden nicht verzeichnet, ebenso liegen in diesem Zusammenhang keine Meldungen zu Verletzten vor. Mehrere Anrufe betrafen vermeintliche Brände, welche sich als 1.-August-Feuer herausstellten.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Bern: Zahlreiche Polizeieinsätze rund um den 1. August – drei Verletzte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.