Steckborn TG: Heftiges Gewitter – Frau (87) aus überfluteter Kellerwohnung gerettet

Steckborn TG: Heftiges Gewitter – Frau (87) aus überfluteter Kellerwohnung gerettet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein heftiges Gewitter hat am frühen Mittwochmorgen in der Region Steckborn für zahlreiche Schadensmeldungen gesorgt. Eine Person wurde verletzt.

Zwischen 2.30 Uhr und zirka 5 Uhr gingen bei der Kantonalen Notrufzentrale der Kantonspolizei Thurgau rund 80 Schadensmeldungen ein.

Die Feuerwehren standen in der Region Steckborn zwischen Eschenz und Berlingen mehrheitlich wegen überfluteter Keller und umgestürzter Bäume im Dauereinsatz.

Gegen 3.15 Uhr musste die Feuerwehr Eschenz eine 87-jährige Frau aus ihrer unter Wasser stehenden Kellerwohnung retten. Sie wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Die Strasse und die Bahnverbindung zwischen Eschenz und Steckborn mussten vorübergehend gesperrt werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Steckborn TG: Heftiges Gewitter – Frau (87) aus überfluteter Kellerwohnung gerettet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.