Laufen BL: Velofahrer bei Ausweich-Manöver verletzt – Zeugen gesucht

Laufen BL: Velofahrer bei Ausweich-Manöver verletzt – Zeugen gesucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Bahnhofstrasse in Laufen, in der Unterführung in Richtung Wahlen, ereignete sich am Donnerstag, 3. August 2017, kurz vor 04.00 Uhr, ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten Fahrradfahrer. Der Fahrradfahrer wurde verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 50-jährige Fahrradfahrer fuhr auf der Bahnhofstrasse in Laufen in Richtung Wahlen. In der Bahnhofunterführung fuhr ihm gemäss seinen Aussagen ein unbekanntes Fahrzeug entgegen, welches leicht auf die Gegenfahrbahn geriet. Aufgrund dessen versuchte der Fahrradfahrer auszuweichen und stürzte.

Der Lenker des unbekannten Fahrzeuges fuhr ohne Anzuhalten in Richtung Zentrum weiter. Der Fahrradfahrer erlitt Verletzungen und musste mit der Sanität in ein Spital verbracht werden.

Da der Unfallhergang nicht restlos geklärt ist, sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen.

Sachdienliche Angaben sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Tel. 061 553 35 35.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Artikelbild: Abscent – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Laufen BL: Velofahrer bei Ausweich-Manöver verletzt – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.