Herisau AR: Zwei Radfahrer ohne Helm verunfallt

Herisau AR: Zwei Radfahrer ohne Helm verunfallt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag, 6. August 2017, 03.40 Uhr, stürzten in Herisau, Alpsteinstrasse, zwei Radfahrer.

Die beiden Männer fuhren mit ihren Velos von Waldstatt in Richtung Herisau.

Kurz vor der Abzweigung zum Rechberg touchierten sich die zwei Lenker mit ihren Gefährten und stürzten. Während sich der eine Lenker eine leichte Fussverletzung zuzog, musste der Kollege mit Kopfverletzungen und einem gebrochenen Schlüsselbein mit der Ambulanz ins Spital überführt werden.

Beide Radfahrer waren ohne Helm unterwegs und wiesen Anzeichen der Angetrunkenheit auf.

 

Quelle: Kapo Appenzell Ausserrhoden
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Herisau AR: Zwei Radfahrer ohne Helm verunfallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.