Kanton BL: Polizei nimmt 5 Nigerianer wegen Drogenhandel fest

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nach intensiven Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei Basel-Landschaft konnten im Juli 2017 fünf Männer (Nationalität: Nigeria) festgenommen und insgesamt rund sechs Kilogramm Kokain beschlagnahmt werden.

Den Männern werden qualifizierte Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen. Alle Beschuldigten befinden sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft.

Im Nachgang an intensive Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Polizei Basel-Landschaft ist es gelungen, innert acht Tagen fünf Männer im Alter von 19 bis 40 Jahren (Nationalität: Nigeria) festzunehmen.

Ihnen werden qualifizierte Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Last gelegt.

Die Festnahmen erfolgten am 23. Juli 2017 (zwei Personen) und am 30. Juli 2017 (drei Personen).

Alle fünf Beschuldigten befinden sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft in Untersuchungshaft.

Erhebliche Menge Kokain sichergestellt

Im Zuge der beiden Festnahmen wurden je rund drei Kilogramm Kokain – insgesamt also rund sechs Kilogramm Kokain (ungestreckt) – mit einem ungefähren Strassenverkaufswert von rund einer (1) Million Franken beschlagnahmt.

Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft führt gegen die fünf Beschuldigten entsprechende Strafverfahren.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft
Artikelbild: Symbolbild © majo1122331 – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton BL: Polizei nimmt 5 Nigerianer wegen Drogenhandel fest

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.