Davos GR: Kollision am Flüelapass zwischen zwei Fahrzeugen – ein Verletzter

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Nordseite des Flüelapasses ist es am Samstagvormittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lieferwagen und einem Personenwagen gekommen.

Eine Person wurde dabei leicht verletzt und ins Spital Davos gebracht.

Ein 28-jähriger Lieferwagenlenker fuhr auf der Flüelastrasse von Davos kommend in Richtung Hospiz. Unterhalb der Wegerhütte geriet er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich-frontal mit einem talwärts fahrenden Personenwagen. Dieser wurde nach der Kollision über den rechten Fahrbahnrand in den Strassengraben geschleudert.

Der Lenker des Personenwagens wurde leicht verletzt und mit der Rettung Davos ins Spital Davos überführt. Der bergwärts fahrende Lenker blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: Kapo Graubünden


AngebotBestseller Nr. 1
Michael Kors Damen-Armbanduhr MK3706
  • Gehäusehöhe: 6 mm; Gehäusegröße: 36.5 mm; Bandbreite: 16 mm; Bandumfang: 175 +/- 5 mm
  • Bandmaterial: Edelstahl; Wasserdichtigkeit: 5 ATM; Werk: 3 Zeiger
  • Verpackt in Michael Kors Geschenkbox
  • Analog
  • Michael Kors
Bestseller Nr. 2
TOM TAILOR Herren Sweatshirt Basic Crew-Neck Sweater, Blau (Clouds Heaven Blue Melange 6497), Large
  • Basic Pullover
  • für Männer
  • unifarben
  • langärmlig mit Rundhalsausschnitt
  • aus Feinstrick

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Davos GR: Kollision am Flüelapass zwischen zwei Fahrzeugen – ein Verletzter

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.