Brig VS: Zivis sollen Grenzwächtern bei Flüchtlingsansturm helfen

15.08.2017 |  Von  |  Ereignisse, Polizeinews, Schweiz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Zivildienstleistende sollen den Grenzwächtern während eines Migrantenansturms unter die Arme greifen. Für das Pilotprojekt werden nun Freiwillige gesucht.

Zivildienstleistende sollen in einem Pilotprojekt die Grenzwächter unterstützen und Migranten bei ihrer Ankunft in der Schweiz betreuen. Der Dienst dauert lediglich zwei Wochen anstatt der üblichen vier im Minimum, da es erst einmal darum geht, zu prüfen, ob der Dienst überhaupt von Nutzen ist. Mit einem Schreiben wurden Zivildienstleistende darüber informiert.

„Die Idee dieses Pilotprojekts ist es, sich in ruhigen Zeiten auf die Bedürfnisse vorzubereiten, die man in Notsituationen haben kann. Damit will man verhindern, dass improvisiert werden muss“, sagt Frédéric In-Albon, Verantwortlicher des Zivildienstes in der Romandie. Der Test soll zwischen dem Grenzwachtkorps und den Zivis eine Verbindung herstellen.

Nicht die erste Aufgabe im Migrationsbereich

Die Aufgaben der Zivis sind vielseitig. Sie sollen die Kommunikation mit den Migranten vereinfachen, sich um deren wichtigste Bedürfnisse kümmern oder ihren Transport und den ihres Gepäcks sicherstellen.

„Zivildienstleistende sind schon länger in der Unterstützung von Hilfsorganisationen für Migranten tätig“, sagt In-Albon. 2016 waren es 58’400 Diensttage, die im Asylbereich absolviert wurden.

Zwölf Tage in Brig stationiert

Für das neuste Projekt müssen Zivis jedoch auch gewisse Voraussetzungen erfüllen. So wird gewünscht, dass sie etwa eine „emotionale Reife“ besitzen, weltoffen und anderen Kulturen gegenüber tolerant sind. Besonders erwünscht sind Personen, die die arabische Sprache beherrschen.

Auf die Stelle haben sich rund 20 Kandidaten beworben. Am Ende werden zwei von ihnen im September zwölf Tage in Brig stationiert, wo via Simplon Flüchtlinge mit dem Zug in die Schweiz kommen.

 

Quelle: 20min.ch / rmf/vro
Artikelbild: Symbolbild © Cristina Nixau – shutterstock.com


Bestseller Nr. 1
TOM TAILOR Herren Sweatshirt Basic v-Neck Sweater, Grün (Mint Ice Melange 7847), Large
  • langärmlig mit V-Ausschnitt
  • aus Feinstrick
  • abgesetzte Blenden an den Saumkanten
AngebotBestseller Nr. 2
Michael Kors Damen-Armbanduhr MK3706
  • Gehäusehöhe: 6 mm; Gehäusegröße: 36.5 mm; Bandbreite: 16 mm; Bandumfang: 175 +/- 5 mm
  • Bandmaterial: Edelstahl; Wasserdichtigkeit: 5 ATM; Werk: 3 Zeiger
  • Verpackt in Michael Kors Geschenkbox
  • Analog
  • Michael Kors
Bestseller Nr. 3
s.Oliver Baby-Mädchen Langarmshirt 65.711.31.7680, Rosa (Dark Pink 4607), 68
  • Metallic-Print und Sterne aus Glitzer-Pailletten auf der Front
  • Rundhalsausschnitt mit zwei seitlichen Druckknöpfen
  • Dekorative Kräuselfalten an den Schultern
  • Ärmelabschlüsse mit schmalem Gummizug
  • Saumabschluss mit Layering

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Brig VS: Zivis sollen Grenzwächtern bei Flüchtlingsansturm helfen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.