Liechtenstein FL: Staatsfeiertag 2017 ruhig und friedlich verlaufen

Liechtenstein FL: Staatsfeiertag 2017 ruhig und friedlich verlaufen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Aus Sicht der Landespolizei ist der Staatsfeiertag 2017 ruhig und friedlich verlaufen.

Der Staatsakt auf der Schlosswiese wurde von ca. 3‘000 Gästen besucht, welche sich durchwegs an die Anordnungen der Sicherheitskräfte hielten und es keine sicherheitsrelevanten Probleme gab. 

Beim anschliessenden Volksfest kamen ca. 25‘000 Besucher nach Vaduz. Dabei hatte die Landespolizei keine nennenswerten Einsätze zu verzeichnen. Der Autoverkehr verlief ebenfalls ohne Probleme, da die Busse der LIEmobil rege benutzt wurden.

Die Sanitätsdienste wurden insgesamt zu 120 Einsätzen gerufen, wobei es sich meist um Wespenstiche, Kreislaufproblemen, Schnittwunden und dergleichen handelte. Drei Personen mit leichten Verletzungen mussten hospitalisiert werden.

Die Feuerwehr Vaduz kann ebenfalls auf einen ruhigen Staatsfeiertag zurück blicken, da sie keinen Einsatz zu verzeichnen hatte.

 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Artikelbild: Symbolbild © Creative Photo Corner – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Liechtenstein FL: Staatsfeiertag 2017 ruhig und friedlich verlaufen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.