Gadmen BE: Zwei Schwerverletzte bei Unfall – Rettungshelikopter im Einsatz

Gadmen BE: Zwei Schwerverletzte bei Unfall - Rettungshelikopter im Einsatz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am frühen Freitagabend sind auf der Sustenstasse bei Gadmen zwei Personen bei einem Motorradunfall schwer verletzt worden. Sie mussten mit Helikoptern ins Spital geflogen werden.

Die Sustenstrasse musste kurzzeitig gesperrt werden.

Der Unfall auf der Sustenstrasse bei Gadmen (Gemeinde Innertkirchen) ereignete sich am Freitag, 18. August 2017, kurz nach 1700 Uhr. Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Motorradlenker mit seiner Sozia talwärts unterwegs, als er in einer Kurve im Bereich Bäregg aus noch zu klärenden Gründen die Herrschaft über das Fahrzeug verlor. In der Folge stürzten beide Personen und wurden dabei schwer verletzt.

Der 38-jährige Mann und die 35-jährige Frau wurden nach der Erstversorgung vor Ort mit je einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Weiter standen ein Ambulanzteam sowie zwei Angehörige der Feuerwehr innert dem Kirchet im Einsatz.

Für die Unfallarbeiten musste die Sustenstrasse zwischen Gadmen und Steingletscher kurzzeitig vollständig gesperrt werden. Anschliessend wurde der Verkehr wechselseitig geführt.

 

Quelle: Kapo Bern
Artikelbild: Symbolbild © Denis Linine – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Gadmen BE: Zwei Schwerverletzte bei Unfall – Rettungshelikopter im Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.