Wittenwil TG: Frontallkollision fordert drei Verletzte, davon ein 8-jähriges Kind

Wittenwil TG: Frontallkollision fordert drei Verletzte, davon ein 8-jähriges Kind
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nach einem Verkehrsunfall in Wittenwil mussten am Samstag drei Personen ins Spital gebracht werden.

Ein 58-jähriger Autofahrer war kurz nach 11 Uhr auf der Wittenwilerstrasse in Richtung Aadorf unterwegs.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau geriet er plötzlich auf die andere Strassenseite und kollidierte dort mit einem Autofahrer aus der Gegenrichtung.

Der Unfallverursacher, sein 8-jähriger Mitfahrer und der 58-jährige Lenker des anderen Autos wurden mittelschwer bis schwer verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. An beiden Autos entstand Totalschaden. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

Während der Unfallaufnahme sperrte die Feuerwehr Aadorf die betroffene Strasse ab und leitete den Verkehr um.

 

Quelle: Kapo Thurgau
Bildquelle: Kapo Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Wittenwil TG: Frontallkollision fordert drei Verletzte, davon ein 8-jähriges Kind

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.