Chur GR: Bündnerin (56) bei Unfall am Bahnhof verletzt

Chur GR: Bündnerin (56) bei Unfall am Bahnhof verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochmorgen ist auf dem Bahnhof Chur eine Frau beim Versuch den Zug zu erreichen zwischen das Perron und einen Bahnwagen gefallen.

Die Frau wurde verletzt.

Die 56-jährige Frau wollte kurz vor sieben Uhr den Zug der Rhätischen Bahn (RhB) in Richtung Reichenau-Tamins nicht verpassen. Beim Versuch den Zug zu besteigen rutschte die Bündnerin auf dem Trittbrett aus und fiel zwischen das Perron und die Zugskomposition. Glücklicherweise beobachtete ein unweit entfernter Zugführer den Vorfall und konnte den Lokführer alarmieren. Dieser stoppte den anfahrenden Zug unverzüglich und konnte dadurch Schlimmeres verhindern. Eine Patrouille der Stadtpolizei Chur versorgte die Gestürzte bis zum Eintreffen der Rettung.

Die verletzte Frau wurde im Anschluss durch die Rettung Chur für weitere Abklärungen ins Kantonsspital Graubünden gebracht.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Artikelbild: Symbolbild © Serjio74 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Chur GR: Bündnerin (56) bei Unfall am Bahnhof verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.