Oberwinterthur ZH: Chemiewehr-Einsatz (Schwefelsäure) beim Schwimmbad

Oberwinterthur ZH: Chemiewehr-Einsatz (Schwefelsäure) beim Schwimmbad
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch (23.08.2017), kurz vor 6:30 Uhr wurde bei der Stadtpolizei Winterthur ein Chemiewehrereignis beim Schwimmbad Oberwinterthur gemeldet.

Aus bisher ungeklärten Gründen leckte ein Gerät im Technikraum des Schwimmbads und eine kleine Menge Schwefelsäure lief aus.

Für die Bewältigung dieses Chemieereignisses waren rund 33 Einsatzkräfte von Schutz & Intervention Winterthur während mehreren Stunden vor Ort. Um die ausgetretene Schwefelsäure zu binden und zu neutralisieren konnten das betroffene Gebäude nur in Schutzanzügen betreten werden. Im Einsatz, standen neben Berufsfeuerwehr, Milizfeuerwehr und Zivilschutz von Schutz & Intervention Winterthur auch der Rettungsdienst vom Kantonspital Winterthur, zwei Chemiefachberater, das AWEL, die Stadtpolizei Winterthur sowie die Kantonspolizei Zürich. Um 10 Uhr konnte das Schwimmbad wieder frei gegeben werden und um 12 Uhr rückten die letzten Einsatzkräfte wieder ab.




 

Quelle: BRK News / Beat R. Kälin
Bildquelle: BRK News / Beat R. Kälin

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Oberwinterthur ZH: Chemiewehr-Einsatz (Schwefelsäure) beim Schwimmbad

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.