Bergunglück in Bondo GR – Caritas Schweiz leistet Hilfe in Härtefällen

25.08.2017 |  Von  |  Gesellschaft, News
Bergunglück in Bondo GR - Caritas Schweiz leistet Hilfe in Härtefällen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Felsstürze am Pizzo Cengalo haben eine Bergkatastrophe verursacht, deren Ausmass noch nicht vollständig erfasst ist.

Caritas Schweiz wird in Härtefällen helfen.

Die Bevölkerung des Dorfes Bondo musste evakuiert werden, und der Zeitpunkt ihrer Rückkehr ins Dorf ist noch ungewiss. Die Caritas beobachtet die Situation in der Bündner Region. Sie ist auch im Gespräch mit den zuständigen Behörden. Je nach Notwendigkeit und Bedürfnissen soll Hilfe in sozialen Härtefällen geleistet werden.

Die Hilfe erfolgt subsidiär – das heisst in Ergänzung zu den Leistungen von Versicherungen, Elementarschädenfonds oder Subventionen. Die Übernahme von Restkosten ist möglich zugunsten von Einzelpersonen, Kleinbetrieben, Korporationen und finanzschwachen Gemeinden.

Spenden können überwiesen werden mit dem Vermerk „Bondo“: Caritas Schweiz, Konto 60-7000-4.

 

Quelle: Caritas Schweiz
Bildquelle: Kapo Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bergunglück in Bondo GR – Caritas Schweiz leistet Hilfe in Härtefällen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.