Gsteig bei Gstaad BE: Drei Verletzte nach Selbstunfall – Rega-Einsatz

Gsteig bei Gstaad BE: Drei Verletzte nach Selbstunfall - Rega-Einsatz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Freitag hat sich in Gsteig bei Gstaad ein Selbstunfall ereignet. Eine Frau musste mit der Rega, zwei Männer mit Ambulanzen ins Spital gebracht werden.

Der Unfallhergang wird untersucht.

Die Meldung zu einem Unfall auf der Pillonstrasse in Gsteig bei Gstaad (Gemeinde Gsteig) erreichte die Kantonspolizei Bern am Donnerstag, 24. August 2017, kurz nach 2330 Uhr. Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Auto vom Col du Pillon herkommend unterwegs, als es unmittelbar nach der Kantonsgrenze in einer Linkskurve von der Strasse abkam. In der Folge stürzte das Auto rund 30 Meter einen Abhang hinunter.

Die drei Fahrzeuginsassen wurden beim Unfall verletzt. Sie konnten sich dennoch selbständig aus dem Auto befreien. Der Lenker sowie sein Mitfahrer wurden von je einer Ambulanz ins Spital gebracht. Die Beifahrerin musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die Pillonstrasse für rund vier Stunden zeitweise vollständig gesperrt werden. Zur Bergung des Autos und zur Verkehrsregelung wurden die Strassenrettung der Feuerwehr Saanen und die Feuerwehr Gsteig aufgeboten.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.

 

Quelle: Kapo Bern
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Gsteig bei Gstaad BE: Drei Verletzte nach Selbstunfall – Rega-Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.