Andermatt UR: Kleiner Massencrash beim Alpenbrevets 2017 in der Schöllenen

Andermatt UR: Kleiner Massencrash beim Alpenbrevets 2017 in der Schöllenen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag, 26. August 2017, kurz vor 15.30 Uhr, fuhren eine Velofahrerin und zwei Velofahrer, als Teilnehmer des Alpenbrevets 2017, in der Schöllenen Richtung Göschenen.

Im Bereich der Brüggwaldkurve bemerkte der Vorderste der Dreiergruppe zu spät, dass sich ein vor ihm langsamer fahrender PW-Lenker mit Aargauer Kontrollschildern befand.

Aus bisher noch nicht abschliessend geklärten Gründen stürzte der Velofahrer aus den Niederlanden zu Boden und verletzte sich dabei. Der nachfolgende Velofahrer konnte ebenfalls nicht rechtzeitig abbremsen, fuhr in den am Boden liegenden Velofahrer und stürzte. Auch die dritte Velofahrerin, die aus Deutschland stammt, konnte nicht rechtzeitig abbremsen, prallte seitlich in den Aargauer PW und verletzte sich dabei. Der Velofahrer aus den Niederlanden beabsichtigte selbständig einen Arzt aufzusuchen. Die gestürzte Deutsche musste mit dem Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital gebracht werden. Der Dritte der Velofahrergruppe war beim Eintreffen der Polizeipatrouille bereits nicht mehr vor Ort.

 

Quelle: Kapo Uri
Artikelbild: Symbolbild © gevision – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Andermatt UR: Kleiner Massencrash beim Alpenbrevets 2017 in der Schöllenen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.