Embrach ZH: Selbstunfall eines Autolenkers – Lenker stirbt an den Folgen im Spital

Embrach ZH: Selbstunfall eines Autolenkers - Lenker stirbt an den Folgen im Spital
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Aufgrund eines akuten medizinischen Problems ist am Freitagabend (25.08.2017) in Embrach der Lenker eines Personenwagens mit zwei weiteren Autos kollidiert.

Verletzt wurde niemand.

Der Lenker ist am frühen Samstagmorgen im Spital an den Folgen seines Leidens verstorben.

Kurz vor 16:30 Uhr fuhr ein 75-jähriger Automobilist in Embrach durch die Oberdorfstrasse Richtung Dorfstrasse. Wegen eines akuten medizinischen Problems verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte folglich mit zwei stehenden Personenwagen und einer Mauer. Obwohl er durch den Unfall nicht verletzt wurde, war der Lenker beim Eintreffen der Rettungskräfte nicht mehr ansprechbar. Der Mann wurde mit einem Rettungsfahrzeug sofort in ein Spital gefahren, wo er in der Nacht auf Samstag verstarb.

 

Quelle: Kapo Zürich
Bildquelle: Kapo Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Embrach ZH: Selbstunfall eines Autolenkers – Lenker stirbt an den Folgen im Spital

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.