Rebstein SG: Bub (5) wird von Auto erfasst und schwer verletzt – Rega-Einsatz

Rebstein SG: Bub (5) wird von Auto erfasst und schwer verletzt - Rega-Einsatz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag (29.08.2017), um 13:05 Uhr, ist ein 5-jähriger Bub unvermittelt auf die Staatsstrasse gerannt. Er wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Die Rega flog ihn ins Spital.

Der Bub rannte von der Wingertstrasse unvermittelt auf die vortrittsberechtigte Staatsstrasse und wurde vom Auto einer 62-Jährigen erfasst, welche in Richtung Heerbrugg unterwegs war. Der Bub wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Der aufgebotene Notarzt stellte bis zum Eintreffen der Rega die Erstversorgung sicher.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Bill Livingstone – shutterstock.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Rebstein SG: Bub (5) wird von Auto erfasst und schwer verletzt – Rega-Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.