Chur GR, A13: Auto gegen Wildschutzzaun geprallt – Lenker leicht verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Autobahn A13 in Chur hat sich am Donnerstagnachmittag ein Selbstunfall ereignet. Ein Autolenker wurde dabei leicht verletzt.

Der 51-jährige Mann fuhr um 15.45 Uhr auf der Südspur der Autobahn A13 in Richtung Chur Süd. Rund 500 Meter nach dem Anschluss Chur Nord geriet er von der rechten Fahrspur kontinuierlich nach rechts über den Pannenstreifen. Das Fahrzeug fuhr über den Grünstreifen und kollidierte mit dem Wildschutzzaun.

Total beschädigt kam es auf dem Wiesland zum Stillstand. Die Rettung Chur transportierte den leicht verletzten Fahrzeuglenker ins Kantonsspital Graubünden. Der Wildschutzzaun wurde auf einer Länge von zirka vierzig Metern total beschädigt. Während der Tatbestandsaufnahme und der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr einspurig auf der Überholspur am Ereignisort vorbeigeführt.



 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Chur GR, A13: Auto gegen Wildschutzzaun geprallt – Lenker leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.