Zofingen AG: Nach Diebstahl Rumäne (32) ohne Wohnsitz in der Schweiz verhaftet

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Mittag konnte ein Rumäne angehalten und festgenommen werden, nachdem er Kosmetika gestohlen hatte.Am Donnerstag, 31. August 2017, kurz vor Mittag ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass in einem Verkaufsgeschäft in Zofingen ein Mann Kosmetika gestohlen hätte.

Patrouillen der Kantonspolizei Aargau und der Regionalpolizei Zofingen rückten umgehend zur Fahndung aus.

Eine Patrouille der Regionalpolizei Zofingen konnte den Ladendieb anhalten. Es handelt sich dabei um einen 32- jährigen Rumäne, ohne Wohnsitz in der Schweiz. Den Einkaufskorb mit den gestohlenen Kosmetika im Wert von einigen tausend Franken deponierte er im Ausgangsbereich des Verkaufsgeschäftes. Wie sich herausstellte, hatte er vorgängig bereits in einem anderen Verkaufsgeschäft versucht, Kosmetika zu stehlen.

Bei der Überprüfung der Personalien konnte festgestellt werden, dass der 32-Jährige im Fahndungsregister zur Verhaftung aufgrund Vermögensdelikte ausgeschrieben ist. Zudem dürfte er sich illegal in der Schweiz aufhalten.

Für die weiteren Ermittlungen wurde der Rumäne an die Kantonspolizei übergeben. Er wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete eine

Strafuntersuchung und wird beim Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft beantragen.

 

Quelle: Kapo Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Roland Zihlmann – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Und nun geht es diesem Halunken echt gut!!! Er hat Kost und Logis, und das noch auf unsere Kosten, bekommt einen von uns bezahlen Pflichtverteidiger, der alles in die Waagschale wirft, damit dieser Gauner milde bestraft wird! Wie lange schauen wir diesem Trauerspiel noch zu? Auf eigene Kosten exportieren und nie mehr einreisen lassen, doch bei unseren löcherigen Grenzen ist das ja kaum möglich !!! Es lebe die Kuscheljustiz in der Schweiz

Ihr Kommentar zu:

Zofingen AG: Nach Diebstahl Rumäne (32) ohne Wohnsitz in der Schweiz verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.