Züberwangen SG: Kollision mit Militärfahrzeug auf der Raststätte Thurau

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagabend (31.08.2017), um ca. 20:40 Uhr, hat sich auf der Autobahnraststätte Thurau Süd ein Unfall zwischen einem Radpanzer der Armee und einem Auto ereignet.

Dabei wurde ein Mitfahrer im Auto leicht verletzt.

Der 26-jährige Fahrer des Radpanzers hatte aufgrund des Regens beschlagene Scheiben und wollte diese auf der Raststätte reinigen. Dazu verliess er die Autobahn, fuhr auf dem Rastplatz an einer Kolonne von parkierten Lastwagen vorbei und wollte an deren Ende nach rechts in einen Parkplatz einbiegen. Gleichzeitig fuhr der 48-jährige Autofahrer auf der anderen Seite der Lastwagenkolonne vom Rastplatz Richtung Autobahn und wollte an deren Ende nach links abbiegen. Dabei prallten die beiden Fahrzeuge ineinander. Während am Radpanzer nur geringer Sachschaden von rund 1’000 Franken entstand, erlitt das Auto einen Schaden von rund 6‘000 Franken. Durch den Aufprall wurde der Mitfahrer des 48-Jährigen leicht verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.



 

Quelle: Kapo St.Gallen
Bildquelle: Kapo St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Züberwangen SG: Kollision mit Militärfahrzeug auf der Raststätte Thurau

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.