Wil SG: Entflammtes Gas führt zu Grillbrand auf Balkon

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag (03.09.2017), kurz nach 20:30 Uhr, entflammte sich an der Fürstenaugasse das Gas aus einer Gasflasche, die wahrscheinlich fehlerhaft an einen Grill angeschlossenen war. Es entstand kein Personenschaden.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Franken.

Kurz nach 20:30 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale eine Meldung über einen Grillbrand auf einem Balkon ein. Wie sich im Nachhinein herausstellte, dürfte sich bei der zum Grillen verwendeten Gasflasche das Gewinde zwischen dem Sicherheitsventil und dem Schlauch gelöst haben. Dadurch entflammte sich beim Einheizen des Grills das beim lockeren Gewinde austretende Gas.

Die Feuerwehr konnte den Brand mittels Zudrehen der Gasflasche unter Kontrolle bringen. Beim Brand entstand kein Personenschaden. Der Sachschaden beträgt zirka 200 Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wil SG: Entflammtes Gas führt zu Grillbrand auf Balkon

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.