Wolfenschiessen NW: Gleitschirmpilot (29) nach Absturz schwer verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag, 08.09.2017, ca. 14.15 Uhr, ist im Ortsteil Altzellen ein Gleitschirmpilot abgestürzt. Dabei hat sich der Mann beim Aufprall in unwegsamen Gelände schwerste Verletzungen zugezogen und ist mit der REGA in kritischem Zustand in ein umliegendes Spital geflogen worden.

Der 29-jährige Mann aus der Zentralschweiz hielt sich mit seinem Fluggerät über längere Zeit im Gebiet westlich der Walenstöcke auf.

In der Folge kollidierte der Gleitschirm im Gebiet Oberenglerz mit einem Heuseil. Dabei rissen die Leinen des Schirms und der Pilot, der einen Helm und angemessene Bekleidung trug, fiel praktisch ungebremst ca. 60 bis 70 Meter in ein bewaldetes Bachtobel. Beim Aufprall auf dem Boden zog er sich schwerste Verletzungen am ganzen Körper zu.

Weil der Absturz von aufmerksamen Personen beobachtet werden konnte, gelang es relativ schnell, den Verunfallte im unübersichtlichen und steilen Gelände aufzufinden. Die Bergung, an der nebst der REGA auch Angehörige des Rettungsdienstes vom Kantonsspital NW und der Kantonspolizei NW beteiligt waren, erwies sich als äusserst schwierig, da sich die Unfallstelle direkt unter dem Heuseil befand und der Gleitschirmpilot nur mittels Rettungswinde mit 50 m Seillänge geborgen werden konnte. Das Heuseil war in der aktuellen Hinderniskarte eingezeichnet. Diesbezüglich ist die REGA laufend daran, mit den Verantwortlichen der Kantone Nid- und Obwalden sowie mit dem Forstamt und den betroffenen Bauern die Daten der Seile zu überprüfen und auf den neusten Stand zu bringen. Für die Rettungskräfte ist dies eminent wichtig, weil speziell in diesen Gebieten sehr viele solche Anlagen vorhanden sind.

Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei NW in Zusammenarbeit mit der Staats- anwaltschaft NW ermittelt.

 

Quelle: Kapo Nidwalden
Bildquelle: P.Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wolfenschiessen NW: Gleitschirmpilot (29) nach Absturz schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.