Luzerner Polizei: Fünf abgeänderte Autos (getunt) sichergestellt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Luzerner Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle in der Stadt Luzern fünf Autos sichergestellt.

Die Fahrzeuge wurden unerlaubt abgeändert (getunt) oder wiesen Mängel auf.

Die Luzerner Polizei hat am Freitagabend (8.9.17) in der Stadt Luzern koordinierte Verkehrskontrollen durchgeführt. Die Kontrollen wurden von zwei Experten vom Strassenverkehrsamt Luzern unterstützt. Dabei wurden 37 Autos kontrolliert. Fünf Autos wurden sichergestellt. Bei diesen Fahrzeugen wurde insbesondere festgestellt, dass sie wegen diverser Mängel oder Abänderungen übermässigen Verkehrslärm verursachten.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: P.Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Ich finde solche Kontrollen wirklich gut und sind auch Notwendig. Aber mir wäre Lieber wenn auch am Abend oder Tagsüber endlich ältere Autofahrer wegen Alkohol am Steuer Geprüft würden. Gibt einige die nach 2 Flaschen Bier und 2 Kaffee Schnaps noch Autofahren. Aber meistens sind das auch zum Beispiel Jagdkollegen von Polizisten und man kennt sich eben. Da müssten Polizisten aus anderer Region Kontrollen Durchführen.

Ihr Kommentar zu:

Luzerner Polizei: Fünf abgeänderte Autos (getunt) sichergestellt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.