Löhningen SH: Motorradlenker (17) bei seitlicher Frontalkollision verletzt

Löhningen SH: Motorradlenker (17) bei seitlicher Frontalkollision verletzt

Am Dienstagmittag (03.10.2017) kam es in Löhningen zu einer massiven seitlichen Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Motorrad. Dabei verletzte sich der Motorradlenker.

Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang.

Um 12.00 Uhr am Dienstagmittag (03.10.2017) fuhr ein 17-Jähriger mit einem Motorrad in Löhningen über die Hauptstrasse in Richtung Beringen. Höhe der Verzweigung Herrengasse fuhr dem jungen Mann ein Auto entgegen, das von einem 56-jährigen Mann gelenkt wurde, der das Motorrad übersah und in der Folge in die Herrengasse abbog.

Dabei prallte das vortrittsberechtigte Motorrad seitlich in das abbiegende Auto, worauf der Motorradlenker über das Auto geschleudert wurde und auf der Strasse verletzt zu liegen kam.

An den beiden Unfallfahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Das Motorrad musste durch ein privates Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum genauen Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Schaffhauser Polizei – Telefon +41 52 624 24 24 – zu melden.



 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Löhningen SH: Motorradlenker (17) bei seitlicher Frontalkollision verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.