.aawp .aawp-tb__row--highlight{background-color:#256aaf}.aawp .aawp-tb__row--highlight{color:#fff}.aawp .aawp-tb__row--highlight a{color:#fff}

Winterthur ZH: Von 924 Fahrzeugen 49 Fahrzeuglenkende zu schnell unterwegs

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagabend (2.10.2017) führte die Stadtpolizei Winterthur an der Hessengütlistrasse, erlaubte Höchstgeschwindigkeit 40km/h und an der Industriestrasse, erlaubte Höchstgeschwindigkeit 50km/h, je eine mobile Geschwindigkeitskontrolle durch.

Insgesamt passierten 924 Fahrzeuge die beiden Messstellen. Während der rund 4.5 Stunden Kontrollzeit waren von allen gemessenen Fahrzeugen 49 Fahrzeuglenkende zu schnell unterwegs.

Ein Autolenkender wurde an der Hessengütlistrasse mit 27 Stundenkilometern (netto, Abzug 5km/h) zu schnell geblitzt. Ein weiterer Autofahrender wurde an der Industriestrasse mit ebenfalls 27 Stundekilometern (netto, Abzug 5 km/h) zu schnell vom Messgerät erfasst. Beide Fahrzeuglenkenden werden wegen Grober Verletzung der Verkehrsregeln zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Von 924 Fahrzeugen 49 Fahrzeuglenkende zu schnell unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.