Aktuelle Corona-News

Bazenheid SG: Schweizer (28) tötet Bruder (†33) mit Messer

Am frühen Montagnachmittag (16.10.2017) ist es in einer Wohnung an der Neugasse zu einem Streit gekommen. Ein 28-jähriger Schweizer steht im Verdacht, seinen 33-jährigen Bruder mit einem Messer schwer verletzt zu haben.

Der 33-jährige Schweizer verstarb trotz medizinischer Soforthilfe später im Spital. Die Kantonspolizei St.Gallen nahm den 28-jährigen Beschuldigten fest.

Nach jetzigem Ermittlungsstand ging der mutmasslichen Tat ein Streit zwischen den beiden Brüdern in der elterlichen Wohnung voraus. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung wurde der 33-jährige Bruder mit einem Messer verletzt. Dem Opfer gelang es, die elterliche Wohnung zu verlassen und sich in eine nahe gelegene Arztpraxis zu begeben. Dort wurde er medizinisch erstversorgt.

Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnte den Beschuldigten in der elterlichen Wohnung widerstandslos festnehmen. Die Rega flog das Opfer, das sich in kritischem Zustand befand, ins Spital. Dort erlag das Opfer rund eineinhalb Stunden nach der mutmasslichen Tat seinen schweren Verletzungen.

Während des Streits befanden sich neben dem Beschuldigten und dem Opfer ein weiterer Bruder und die Eltern in der Wohnung. Diese konnten die mutmassliche Tat allerdings nicht verhindern. Nach jetzigen Kenntnissen wohnten sowohl der Beschuldigte wie auch das Opfer nicht mehr bei ihren Eltern. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen hat ein Strafverfahren eröffnet und wird in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei St.Gallen den Sachverhalt untersuchen. Für die Angehörigen wurde die Psychologische Erste Hilfe aufgeboten.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

2 Kommentare


  1. Schweizer? kein Eidgenosse:wann schreibt Ihr endlich bei solchen Vorfällen zusätzlich seine ursprüngliche Nationalität

  2. Wieder so ein absurder Ehrenmord! Wann begreifen es diese Immigranten endlich, dass sie in der Schweiz sind und nicht mehr in??? Einfach zurück in ihr Land, bedingungslos!

Ihr Kommentar zu:

Bazenheid SG: Schweizer (28) tötet Bruder (†33) mit Messer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.