Rorschach SG: Brand in Gebäudehalle ausgebrochen – Arbeiter leicht verletzt

Rorschach SG: Brand in Gebäudehalle ausgebrochen – Arbeiter leicht verletzt

Am Montag (16.10.2017), kurz nach 8:30 Uhr, ist es in einer Gebäudehalle an der Löwengartenstrasse zu einem Brand gekommen. Drei Personen wurden zur Kontrolle wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Eine Person verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Drei Arbeiter besserten im Gebäude mit Giessharz kleinere Risse im Betonboden aus. Das dafür benutzte Werkzeug wurde mit Verdünner gereinigt. Aus noch unbekannten Gründen fing bei diesen Arbeiten ein Putzlappen Feuer. Es entstand eine starke Rauchentwicklung. Die ausgerückte zuständige Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Weerachai Khamfu – shutterstock.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Rorschach SG: Brand in Gebäudehalle ausgebrochen – Arbeiter leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.