Triesen (FL): Unbekanntes Auto in Signal „Fussgängerstreifen“ geprallt

Triesen (FL): Unbekanntes Auto in Signal „Fussgängerstreifen“ geprallt

In der Zeit vom vergangen Samstag auf Sonntag hat sich in Triesen ein Unfall mit Sachbeschädigung ereignet, wobei die verantwortliche Person ihrer Meldepflicht nicht genügte.

Der Lenker oder die Lenkerin eines Personenwagens, vermutlich der Marke Audi A3, ist von der Landstrasse in die Maschlinastrasse abgebogen, im Zuge dessen das Fahrzeug in das auf dem Verkehrsteiler angebrachte Signal „Fussgängerstreifen“ prallte, wobei das Signal aus der Verankerung gerissen und auf die Strasse geschleudert wurde.

Die verantwortliche Person verliess pflichtwidrig den Unfallort, ohne die geschädigte Gemeinde oder die Landespolizei zu informieren.

Personen, welche zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise machen können, werden ersucht, sich bei der Landespolizei zu melden (236 71 11).

 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Artikelbild: vinz89 – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Triesen (FL): Unbekanntes Auto in Signal „Fussgängerstreifen“ geprallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.