Küttigen AG: Nach Kollision im Kreisverkehr davongefahren – Zeugenaufruf

Küttigen AG: Nach Kollision im Kreisverkehr davongefahren – Zeugenaufruf

Heute Morgen kam es zu einer Kollision beim Kreisverkehr Horentaltunnel. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne anzuhalten und sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Montag, 23. Oktober 2017, um 6.50 Uhr, fuhr eine 38-Jährige in einem Fiat auf der Aarauerstrasse aus Richtung Biberstein in Richtung Küttigen.

Sie mündete in den Kreisverkehr ein und beabsichtigte diesen Richtung Rombach zu verlassen. Als sie sich bereits im Kreisel befand, fuhr aus Richtung Horentaltunnel ein unbekannter Autofahrer in den Kreisverkehr, worauf es zur Kollision mit dem Fiat kam.

Der Unfallfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten und sich um die Schadenregelung zu kümmern.

Es wurde niemand verletzt. Am Fiat entstand Sachschaden von zirka 5’000 Franken. Die Kantonspolizei, Stützpunkt Aarau (Telefon 062 836 55 55), sucht Zeugen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Küttigen AG: Nach Kollision im Kreisverkehr davongefahren – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.