Aktuelle Corona-News

Basel-Stadt: Mann in seinem Logis von zwei Räubern überfallen – Zeugenaufruf

Am 23.10.2017, kurz nach 21.00 Uhr, wurde ein 25-jähriger Mann in der Amerbachstrasse Opfer eines Raubes. Dabei wurde er leicht verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich der 25-Jährige in seinem Logis aufhielt. Als an seine Türe geklopft wurde, öffnete er und wurde sogleich von zwei maskierten Männern zu Boden geschlagen, gefesselt und mit einer Stichwaffe im Gesicht verletzt.

Die Täter bedrohten ihr Opfer, verlangten Geld und Drogen. Nachdem sie das Zimmer durchsucht hatten, schlossen sie den 25-Jährigen in seinem Logis ein und flüchteten mit mehreren Hundert Franken und mehreren Smartphones. Dem Opfer gelang es, sich zu befreien und die Polizei zu alarmieren. Eine Fahndung blieb erfolglos.

Gesucht werden:

  1. Unbekannter, 20-25 Jahre alt, 175-185 cm gross, schlanke Statur, aufrechte Haltung, schwarz gekleidet, trug Sturmhaube mit Sehschlitz.
  2. Unbekannter, 20-25 Jahre alt, 175-180 cm gross, feste Statur, schwarz gekleidet, trug Sturmhaube mit Sehschlitz.

Gemäss Angaben des Opfers sprachen die Täter Hochdeutsch bzw. Serbokroatisch. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © Kapo Basel-Stadt

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Basel-Stadt: Mann in seinem Logis von zwei Räubern überfallen – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.