Aktuelle Corona-News

Winterthur ZH: Fahrer vergisst Auto an Tankstelle

Heute Montagmorgen, 30. Oktober 2017, meldete eine Angestellte einer Tankstelle in Winterthur, dass seit dem Vorabend ein Personenwagen vor zwei Tanksäulen abgestellt sei.

Der Fahrzeuglenker hatte das Fahrzeug schlichtweg vergessen.

Kurz vor 05.30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Winterthur die Meldung ein, dass das Auto eines Kunden, der am Vorabend im Shop eingekauft habe, noch immer vor zwei Tanksäulen an der St. Gallerstrasse stehe.

Durch die Stadtpolizei konnte der Halter kontaktiert werden. Der 49-jährige Mann gab an, dass wohl die Macht der Gewohnheit gesiegt habe. Er gehe normalerweise zu Fuss an die Tankstelle und habe und schlichtweg vergessen, dass er mit dem Auto vorgefahren war. Nachdem er das Fahrzeug 15 Minuten später abgeholt hatte, war der Fall erledigt.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Fahrer vergisst Auto an Tankstelle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.