Stadt Luzern: Mann aus Eritrea in Bar mit Messer getötet – Tatverdächtiger verhaftet

Stadt Luzern: Mann aus Eritrea in Bar mit Messer getötet - Tatverdächtiger verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Im Anschluss an die Tat wurden umfangreiche Ermittlungen aufgenommen. Gestern Abend konnte ein dringend tatverdächtiger Mann festgenommen werden.

Am Donnerstagmorgen, 2.11.2017, kurz nach Mitternacht kam es in einer Bar an der Baselstrasse zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern.

Dabei wurde ein 34-jähriger Mann aus Eritrea mit einem Messer so schwer verletzt, dass er noch am Tatort verstarb. Der Angreifer flüchtete Richtung Innenstadt (siehe Meldung vom 2.11.2017).

Intensive Ermittlungen führten zu einem dringend tatverdächtigen Mann. Dieser konnte noch am Donnerstagabend in der Stadt Luzern lokalisiert und anschliessend festgenommen werden.

Aus ermittlungstaktischen Gründen der laufenden Strafuntersuchung können zur Festnahme und zum tatverdächtigen Mann aktuell keine weiteren Informationen abgegeben werden.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Luzern: Mann aus Eritrea in Bar mit Messer getötet – Tatverdächtiger verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.