Baar / Cham ZG: Beleuchtungskontrollen – zahlreiche Fahrzeuge mit defekten Lichtern

Baar / Cham ZG: Beleuchtungskontrollen – zahlreiche Fahrzeuge mit defekten Lichtern
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Zuger Polizei hat zusammen mit dem Touring Clubs Schweiz (TCS) zwei Beleuchtungskontrollen durchgeführt. Zahlreiche Fahrzeuge waren mit defekten Lichtern unterwegs. Spezialisten des TCS reparierten diese vor Ort.

Die beiden Beleuchtungskontrollen fanden am Donnerstagabend (9. und 16. November 2017), jeweils zwischen 16:30 und 20:00 Uhr, an der Sinserstrasse in Hagendorn (Gemeinde Cham) und an der Sihlbruggstrasse in Walterswil (Gemeinde Baar) statt.

An den beiden Abenden wur- den insgesamt 64 Fahrzeuge wegen defekter Beleuchtung angehalten. Bei 47 Fahrzeugen konnten die Spezialisten des TCS die Reparatur vor Ort durchführen. Die Zuger Polizei und der TCS stellen den Automobilisten insgesamt ein gutes Zeugnis aus. Während der Kontrollzeit passierten mehrere hundert Fahrzeuge ohne sichtbare Mängel die beiden Kontrollstellen.

Machen Sie sich sichtbar

In der Dämmerung und in der Nacht ist das Unfallrisiko dreimal höher als am Tag. Bei nächtli- chem Regen, Schnee oder Gegenlicht steigt es bis auf das Zehnfache. Die Zuger Polizei gibt Tipps für gute Sichtbarkeit und somit Sicherheit für Autolenker, Velofahrer und Fussgänger:

  • Überprüfen Sie vor der Abfahrt das Funktionieren der Lichter an Ihrem Auto oder Velo.
  • Nebellichter und Nebenschlusslichter dürfen nur eingeschaltet werden, wenn die Sicht w e- gen Nebel, Schneetreiben oder starkem Regen erheblich eingeschränkt ist.
  • Tragen Sie als Fussgänger oder auf dem Velo helle oder reflektierende Kleidung oder Accessoires.

Abblendlicht statt nur Tagfahrlicht

Bei Dämmerung und weiteren Sichtbehinderungen wie zum Beispiel durch Nebel, Regen oder Schneefall ist zwingend mit Abblendlicht und somit mit eingeschalteten Rücklichtern zu fahren (aktives Umschalten vom Tagfahrlicht (Lichtautomatik) auf das Abblendlicht).

Plakat (PDF)

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Baar / Cham ZG: Beleuchtungskontrollen – zahlreiche Fahrzeuge mit defekten Lichtern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.