Winterthur ZH: 15-jähriger Mofafahrer gestürzt – PW entfernt sich – Zeugenaufruf

Winterthur ZH: 15-jähriger Mofafahrer gestürzt – PW entfernt sich – Zeugenaufruf
Polizei.news Newsletter

Am Montagabend, 20.11.2017, kam es an Technikumstrasse zu einem Verkehrsunfall. Dabei entfernte sich eine unbekannte Person mit einem dunklen Personenwagen vom Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand fuhr kurz vor 19 Uhr ein Mofafahrer auf der Technikumstrasse stadtauswärts. Bei der Einmündung der Turmhaldenstrasse überholte ihn ein dunkler Personenwagen mit Zürcher Kontrollschild und streifte das Pedal des Mofas.

Folglich kam der 15-jährige Lenker zu Fall. Beim Sturz zog er sich leichte Verletzungen zu und es entstand Sachschaden am Motorfahrrad. Der PW-Lenker entfernte sich, ohne anzuhalten, von der Unfallstelle.

Zeugenaufruf

Personen, welche zum erwähnten Ereignis Angaben machen können, insbesondere der Lenker des dunklen Personenwagens, werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Winterthur, Telefon Nummer 052 267 51 52, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: 15-jähriger Mofafahrer gestürzt – PW entfernt sich – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.