Goldach SG: 43 Kontrollschilder gestohlen – zwei junge Schweizer gefasst

Goldach SG: 43 Kontrollschilder gestohlen – zwei junge Schweizer gefasst
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht von Freitag auf Samstag (12.08.2017) sind in Goldach 43 Kontrollschilder von parkierten Autos gestohlen worden. Die Kantonspolizei berichtete darüber. Inzwischen konnten zwei 19-Jährige Schweizer als Beschuldigte ermittelt werden.

Die Kantonspolizei St.Gallen konnte die beiden 19-Jährigen vorerst mit Velobeschädigungen an der Thannstrasse in Verbindung bringen, welche ebenfalls in der betreffenden Nacht verübt wurden. Die beiden Beschuldigten gaben diese Sachbeschädigungen zu. Im September wurden dann 42 Kontrollschilder, verpackt in einem Plastiksack, im Biotop Schuppis aufgefunden.

Im Verlauf der weiteren Ermittlungen gelang es, die beiden jungen Männer mit dem Diebstahl der Kontrollschilder in Verbindung zu bringen. Die Beschuldigten gaben letztlich den Kontrollschilderdiebstahl wie auch die Entwendung zweier Velos zu. Das fehlende Kontrollschild wurde bei einer von der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen angeordneten Hausdurchsuchung am 21.11.2017 gefunden. Die Erkenntnisse aus den polizeilichen Ermittlungen werden an die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen rapportiert. Diese wird die Untersuchung abschliessen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Goldach SG: 43 Kontrollschilder gestohlen – zwei junge Schweizer gefasst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.