Bern BE: Mann wollte Geldboten ausrauben – nach Flucht festgenommen

Bern BE: Mann wollte Geldboten ausrauben – nach Flucht festgenommen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagnachmittag hat in Bern ein Mann versucht, zwei Geldboten auszurauben. Der mutmassliche Täter konnte nach der Flucht mit einem Auto durch die Kantonspolizei Bern angehalten werden.

Ermittlungen sind im Gang.

Am Montag, 27. November 2017, um 14.05 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass es in Bern zu einem Raub gekommen sei. Nach ersten Erkenntnissen waren zwei Geldboten mit einer Geldkassette auf der Bogenschützenstrasse unterwegs gewesen, als sie von einem Mann angegangen wurden. Der Mann versuchte, den Sicherheitsmitarbeitenden eine Geldkassette zu entreissen. Dabei setzte er gegen die Boten Pfefferspray ein und ging sie tätlich an. Der Raubversuch blieb jedoch ohne Erfolg, worauf der Angreifer mit einem Auto die Flucht in Richtung Bahnhof ergriff.

Die nach Meldungseingang ausgerückten Einsatzkräfte nahmen umgehend die Nachsuche auf. Im Bereich Tiefenaustrasse konnte das Fluchtfahrzeug schliesslich gestoppt und der mutmassliche Täter angehalten werden. Der 24-Jährige wurde für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Tathergang und den Umständen des Raubversuchs aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bern BE: Mann wollte Geldboten ausrauben – nach Flucht festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.