Hinwil ZH: Scheunenbrand mit Schaden von einigen hunderttausend Franken

Hinwil ZH: Scheunenbrand mit Schaden von einigen hunderttausend Franken
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Scheunenbrand ist am Freitagnachmittag (1.12.2017) in Wernetshausen (Gemeinde Hinwil) ein Sachschaden von einigen hunderttausend Franken entstanden, verletzt wurde niemand.

Kurz vor 13.30 Uhr meldete ein Autofahrer eine starke Rauchbildung im Scheunenbereich einer Liegenschaft.

Beim Eintreffen der Löschkräfte stand der Ökonomiebereich in Vollbrand. Durch den raschen Einsatz der Feuerwehr konnte der Wohnbereich gehalten werden. Die Scheune brannte bis auf die Grundmauern ab. Die Bewohner der Liegenschaft konnten das Haus selbstständig und unverletzt verlassen. Der Landwirt konnte die Tiere aus dem Stall ins Freie treiben.

Der Sachschaden an der Scheune und am eingelagerten Material dürfte einige hunderttausend Franken betragen. Die Bachtelstrasse musste während des Löscheinsatzes gesperrt werden. Die Ursache des Feuers ist derzeit unbekannt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Stützpunktfeuerwehr Hinwil, unterstützt durch die Feuerwehr Dürnten, sowie vorsorglich ein Rettungswagen von Regio 144 im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hinwil ZH: Scheunenbrand mit Schaden von einigen hunderttausend Franken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.