St.Gallen SG: Nach Streifkollision bei Lichtsignal abgehauen – Zeugen gesucht

St.Gallen SG: Nach Streifkollision bei Lichtsignal abgehauen – Zeugen gesucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagmorgen (30.11.2017) wurde an der Schönbüelstrasse ein Auto von einem unbekannten Fahrzeug touchiert. Die Lenkerin oder der Lenker entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Donnerstagmorgen kam es kurz vor 7 Uhr an der Schönbüelstrasse, Höhe Autobahnzubringer Richtung Zürich, zu einer Kollision zwischen zwei Autos.

Ein 48-jähriger Lenker wartete mit seinem Wagen beim Lichtsignal, als ein unbekanntes Fahrzeug seinen Wagen streifte. Die Lenkerin oder der Lenker entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es wurde niemand verletzte. Beim Unfall entstand Sachschaden.

Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang, dem Fahrzeug oder der unbekannten Lenkerin bzw. des unbekannten Lenkers machen können. Hinweise nimmt die Stadtpolizei St.Gallen unter der Telefonnummer 071 224 60 00 entgegen.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Nach Streifkollision bei Lichtsignal abgehauen – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.