Wehrmännerentlassung 2017: Ein letztes Abtreten für die Jahrgänge 1983 – 1987

Wehrmännerentlassung 2017: Ein letztes Abtreten für die Jahrgänge 1983 - 1987
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Mit der diesjährigen Wehrmännerentlassung am Freitagabend ist für 232 Angehörige der Armee (AdA) der Jahrgänge 1983 bis 1987 die Dienstzeit offiziell zu Ende gegangen.

Auf die offizielle Feier folgte das traditionelle Schüblig-Essen und die „Grüne Fasnacht“ im Kleinbasel.

Der Abend begann wie gewohnt mit dem offiziellen Teil: Kreiskommandant Oberst Alfred Widmann begrüsste die geladenen Gäste, unter ihnen Vertreterinnen und Vertreter des Ständerats, des Nationalrats, des Grossen Rats, der Bürgergemeinde und der Gemeinde Bettingen wie auch hochrangige Vertreter der Armee. Anschliessend richteten sich der Kreiskommandant sowie Armeeseelsorger Hauptmann Christoph Albrecht mit Ansprachen an die Anwesenden, bevor die AdA offiziell aus der Wehrpflicht entlassen wurden.

Dem offiziellen folgte der gemütliche Teil des Abends: Im Rahmen des Schüblig-Essens wandten sich Divisionär Hans-Peter Walser, Kommandant der Ter Reg 2, und anschliessend der Basler Militärdirektor Baschi Dürr, der den Dank und die Grüsse der Basler Regierung überbrachte, an die Anwesenden. Das Militärspiel Basel-Stadt begleitete den Abend musikalisch. Die Wehrmännerentlassung endete auch in diesem Jahr mit der sogenannten «Grünen Fasnacht», einem Umzug in Uniform, begleitet von Tambouren, durch die Gassen Kleinbasels.

Justiz- und Sicherheitsdepartement Basel-Stadt

Das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt ist für die kantonalen und kommunalen Aufgaben der Blaulichtorganisationen Rettung (Feuerwehr, Sanität, Militär und Zivilschutz) und Kantonspolizei verantwortlich. Es umfasst im Weiteren den Zentralen Rechtsdienst des Kantons, das Bevölkerungsamt mit dem Einwohner-, Pass- und Zivilstandsamt sowie die Ämter für Migration, Handelsregister und Strafvollzug, ferner die Vollzugsanstalten und die Bewährungshilfe. Die in der Strafverfolgung unabhängige Staatsanwaltschaft Basel-Stadt mit der Kriminalpolizei ist administrativ zugeordnet. Insgesamt verfügt das Justiz- und Sicherheitsdepartement über rund 1700 Vollzeitstellen, knapp 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ein Budget von rund 370 Millionen Franken.

 

Quelle: Kapo Basel-Stadt
Bilderquelle: Kapo Basel-Stadt

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wehrmännerentlassung 2017: Ein letztes Abtreten für die Jahrgänge 1983 – 1987

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.