Liechtenstein: Nicht fahrfähige Lenker aus dem Verkehr gezogen

Liechtenstein: Nicht fahrfähige Lenker aus dem Verkehr gezogen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Übers Wochenende mussten mehrere nicht fahrfähige Lenker auf Liechtensteins Strassen festgestellt werden. So wurden in der Nacht auf Samstag zwei Fahrzeuglenkerinnen bei Kontrollen in Schaan angehalten. Eine Lenkerin war stark alkoholisiert, die andere, welche vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, lenkte ihr Auto trotz Entzug und missachtete ein Fahrverbotssignal.

In der Nacht auf Sonntag fiel ein unter Alkoholeinfluss stehender Personenwagenlenker auf, welcher bei seiner Fahrt nach Planken immer wieder mit den Randleitpfosten kollidierte und auf die Gegenfahrbahn geriet.

Ein weiterer nicht fahrfähiger Lenker wurde am Sonntagabend beim Grenzübergang in Ruggell kontrolliert, er stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Artikelbild: Symbolbild © Marian Weyo – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Liechtenstein: Nicht fahrfähige Lenker aus dem Verkehr gezogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.