Buochs NW / A2: PW-Lenker kollidiert mit Leitplanke und Wildschutzzaun

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch, 06.12.2017, zirka 14:50 Uhr, hat sich in Buochs auf der Autobahn A2 in Richtung Süden ein Selbstunfall ereignet. Der Lenker hat sich nur leicht verletzt.

Der Lenker, des in Genf immatrikulierten Personenwagens, fuhr auf der Autobahn A2 in Richtung Süden. Zwischen den Autobahnanschlüssen Stans-Süd und Buochs kollidierte der PW, aus noch unbekannten Gründen, auf der rechten Seite mit der Leitplanke und dem dortigen Wildschutzzaun und anschliessend links mit der Mittelleitplanke.

In der Folge kam der PW auf dem Überholstreifen mit der Front gegen den Verkehr zum Stillstand. Der Lenker wurde von der Ambulanz zur Überprüfung ins Kantonsspital nach Stans überführt und konnte dieses nach der Behandlung wieder verlassen. Der Personenwagen erlitt Totalschaden und es entstand ein beträchtlicher Sachschaden an der Infrastruktur der Autobahn.

Nebst der Kantonspolizei Nidwalden und der Ambulanz wurde die kantonale Stützpunkt-Feuerwehr, ein Abschleppdienst und das Unfall-Pikett der Zentras aufgeboten.

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Nidwalden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Buochs NW / A2: PW-Lenker kollidiert mit Leitplanke und Wildschutzzaun

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.