Boltshausen TG: Beim Brand einer Scheune fast 40 Tiere verendet (Video)

Boltshausen TG: Beim Brand einer Scheune fast 40 Tiere verendet (Video)
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Aus noch ungeklärten Gründen kam es am Dienstagmorgen in Boltshausen zum Brand einer Scheune. Fast 40 Tiere sind in den Flammen verendet. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Eine Angestellte meldete kurz vor 6.30 Uhr bei der Kantonalen Notrufzentrale den Brand einer Scheune an der Boltshauserstrasse. Beim Eintreffen der Feuerwehr Märstetten-Wigoltingen und der Stützpunktfeuerwehr Weinfelden stand die Scheune der Zuchtstätte und Tierpension bereits in Vollbrand.

Der 57-jährigen Bewohnerin und den Feuerwehrleuten gelang es noch, einige Tiere aus dem Gebäude zu retten. Trotzdem sind acht Hunde, sieben Katzen und 24 Hühner in den Flammen umgekommen. Die Bewohnerin blieb unverletzt, sie wurde durch das Care-Team betreut. Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken.



Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache kamen der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort.

Zeugenaufruf

Wer sachdienliche Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Weinfelden unter 058 345 25 00 zu melden.



Bildquelle: BRK News / Beat R. Kälin


 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Boltshausen TG: Beim Brand einer Scheune fast 40 Tiere verendet (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.