St.Gallen SG: Alkoholisierter Autolenker landet auf Bahngleisen

St.Gallen SG: Alkoholisierter Autolenker landet auf Bahngleisen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagabend (12.12.2017) geriet ein alkoholisierter Autofahrer auf der Speicherstrasse auf die Gleise der Appenzeller Bahnen. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrzeuglenker wurde angezeigt.

Am Dienstag, kurz nach 22 Uhr, geriet ein 49-jähriger Autofahrer auf der Speicherstrasse stadtauswärts auf die Gleise der Appenzeller Bahnen. Im Anschluss daran setzte er seine Fahrt mit dem beschädigten Fahrzeug fort. Er konnte aufgrund von Hinweisen später am Abend in Speicher in seinem Auto angehalten werden.

Ein platter Reifen verhinderte seine Weiterfahrt. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von 0,5 mg/l, worauf die Staatsanwaltschaft eine Blutprobe im Spital anordnete. Niemand wurde bei dem Zwischenfall verletzt. Dem Autofahrer wurde der Führerausweis abgenommen und eine Anzeige in Aussicht gestellt.



 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Alkoholisierter Autolenker landet auf Bahngleisen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.