Rorschach / Rorschacherberg SG: Drei Schweizer sollen Autos beschädigt haben

Rorschach / Rorschacherberg SG: Drei Schweizer sollen Autos beschädigt haben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagmorgen (04.11.2017), um etwa 3 Uhr, hat eine vorerst unbekannte Täterschaft im Raum Rorschach und Rorschacherberg mehrere Sachbeschädigungen begangen. Die Kantonspolizei St.Gallen berichtete darüber. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Kantonspolizei St.Gallen drei Schweizer im Alter von 18, 20 und 21 Jahren ermitteln, welche beschuldigt werden, die Taten begangen zu haben.

Den Beschuldigten wird vorgeworfen, im genannten Zeitraum insgesamt zehn Autos in Rorschach an der Promenadenstrasse sowie in Rorschacherberg an der Seebleiche- und Bachwiesstrasse mutwillig mittels Fusstritten beschädigt zu haben. Darüber hinaus sollen sie ein Treppengeländer sowie die Glasfront einer Bushaltestelle beschädigt haben. Die Tatausführungen erfolgten mutmasslich in unterschiedlicher Zusammensetzung der Beschuldigten.

Weiter konnten Sachbeschädigungen vom September 2017 in Rorschach und Rorschacherberg aufgeklärt werden. Betroffen waren zwei Autos und ein Roller. Zwei Beschuldigten werden diese Taten vorgeworfen.

Insgesamt entstand Sachschaden in der Höhe von rund 25‘000 Franken. Die drei Männer müssen sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rorschach / Rorschacherberg SG: Drei Schweizer sollen Autos beschädigt haben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.