drogi.ch

Kanton Aargau: Rund 30 Verkehrsunfälle – zwei Personen leicht verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Unfälle, die sich zum Wochenstart auf Aargauer Strassen ereigneten, forderten bislang zwei Leichtverletzte. Die Polizei nahm insgesamt zirka 30 Meldungen von Verkehrsunfällen entgegen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, bei winterlichen Strassenverhältnissen vorsichtig zu fahren und die Geschwindigkeit anzupassen.

Nach mehr als zwei Dutzend Unfallereignissen beruhigte sich die Lage auf den Aargauer Strassen gegen den Mittag.

Die Kantonale Notrufzentrale (KNZ) nahm am Montag, 18. Dezember 2017 bis 15.00 Uhr insgesamt 30 Meldungen von Verkehrsunfällen entgegen.

Zwei Verletzte zu beklagen (Zeugenaufruf)

In Villigen geriet ein auf der Mandacherstrasse fahrender 23-jähriger Automobilist um 06.35 Uhr von der Strasse und landete in einer Böschung. Der junge Schweizer zog sich leichte Verletzungen zu und musste ins Spital geführt werden.

In Berikon meldete sich um 11.15 Uhr eine 29-jährige Frau bei einer Arztpraxis. Sie erlitt Prellungen und Schürfungen, nachdem sie kurz vorher an der Corneliastrasse von einem Auto angefahren worden sei. Sie musste sich ärztlich behandeln lassen. Die Kantonspolizei klärt nun den Unfallhergang ab. Sie sucht noch Augenzeugen, die Angaben zum Verkehrsunfall machen können (Stützpunkt Wohlen, Tel. 056 619 79 79).








 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Aargau: Rund 30 Verkehrsunfälle – zwei Personen leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.