Was Kinder über Kinderarmut sagen – mit Kinder-Videobeitrag

21.12.2017 |  Von  |  Gesellschaft, News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Sie feiern ohne Weihnachtsbaum oder mit einem Mini-Bäumchen, das sie im Wald gefunden haben, und Geschenke gibt es eher nicht: So beschreiben Kinder in einem Video der Caritas Schweiz, wie sie sich Weihnachten in einer von Armut betroffenen Familie vorstellen. Mit diesem Video weist Caritas auf das Problem der Kinderarmut in der Schweiz hin.

76’000 Kinder in der Schweiz sind von Armut betroffen, weitere 188’000 leben nur knapp oberhalb der Armutsgrenze.

Von Armut betroffene Kinder müssen – nicht nur an Weihnachten – auf vieles verzichten. Sie werden zudem oft sozial ausgegrenzt und haben schlechtere Bildungschancen. Caritas setzt sich ein dafür, dass alle Kinder gleiche Chancen erhalten. So braucht es eine Existenzsicherung für Kinder durch schweizweite Familienergänzungsleistungen. Alle Kinder müssen Zugang haben zur Frühen Förderung, für armutsbetroffene Familien sollen diese Angebote gratis sein.



 

Quelle: Caritas Schweiz
Artikelbild: Symbolbild © luxorphoto – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Was Kinder über Kinderarmut sagen – mit Kinder-Videobeitrag

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.