Büren an der Aare BE: Auto landet in der Aare – Lenker schwimmt ans Ufer

Büren an der Aare BE: Auto landet in der Aare – Lenker schwimmt ans Ufer
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochabend ist in Büren an der Aare ein Auto bei einem Selbstunfall von der Strasse abgekommen und in der Aare gelandet. Der Lenker gelangte selbständig an Land. Er musste leicht verletzt ins Spital gebracht werden.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Mittwoch, 3. Januar 2018, kurz nach 23.10 Uhr, gemeldet, dass ein Auto bei Büren in die Aare geraten war. Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Auto auf der Bielstrasse von Büren an der Aare herkommend in Richtung Meienried unterwegs, als es auf Höhe Baggersee rechts von der Strasse abkam.

Das Fahrzeug geriet in der Folge das Kanalufer hinunter und landete schliesslich in der Aare. Dem 37-jährigen Lenker gelang es, sich selbstständig aus dem Fahrzeug zu befreien und ans Ufer zu schwimmen. Er wurde zunächst von Passanten betreut und musste anschliessend leicht verletzt mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Aufgrund der schlechten Sicht- und Witterungsverhältnisse sowie der grossen Abflussmenge der Aare konnte das Unfallauto bislang nicht lokalisiert und aus dem Wasser geborgen werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Büren an der Aare BE: Auto landet in der Aare – Lenker schwimmt ans Ufer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.