Wil SG: Illegale Sportwetten in Club – zwei Ausländerinnen illegal beschäftigt

05.01.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, St. Gallen
Wil SG: Illegale Sportwetten in Club – zwei Ausländerinnen illegal beschäftigt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagvormittag (04.01.2018), ist in einem Club an der Hubstrasse eine Polizeikontrolle durchgeführt worden. Dabei konnten illegale Arbeiterinnen sowie illegale Sportwetten festgestellt werden.

Es  wurden vier Personen festgenommen.

Aufgrund eines Hinweises führte die Kantonspolizei St.Gallen in einem Club an der Hubstrasse eine Kontrolle durch. Dabei konnten mehrere Laptops festgestellt werden, auf denen illegalem Glückspiel nachgegangen werden konnte. Ausserdem gingen zwei Ausländerinnen illegal einer Arbeitstätigkeit nach.

Aufgrund dieser Sachlage wurden eine 28-jährige Arbeiterin aus Serbien sowie eine 24-Jährige aus Bosnien und Herzegowina festgenommen. Diese beiden Frauen besitzen keinen Wohnsitz in der Schweiz.

Ebenfalls festgenommen wurden ein 61-jähriger sowie ein 39-jähriger Patentinhaber, beide aus Mazedonien. Diese beiden Männer sind in der Gegend wohnhaft. Es wurden elektronische Geräte, Computer und Dokumente sichergestellt. Es werden nun strafrechtliche Massnahmen getroffen sowie ausländerrechtliche Massnahmen geprüft.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wil SG: Illegale Sportwetten in Club – zwei Ausländerinnen illegal beschäftigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.