Kanton Wallis: Starke Niederschläge – Warnhinweise beachten

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Warnhinweise bleiben bestehen.

Die starken Niederschläge der letzten 24 Stunden trafen insbesondere die linke Seite des Rhonetals, das Oberwallis, sowie das Saas- und Mattertal. Die Gefahrenstufe 5 in diesen Regionen bleibt erhalten. Die Situation sollte sich im Laufe des Abends verbessern. Trotzdem kann es zu vereinzelten Erd- und Schneerutschen kommen.

Betreffend den gesperrten Strassen, werden sobald es möglich ist präventive Sprengungen durchgeführt. Eine Normalisierung ist für Morgen Mittwoch zu erwarten.

Wanderungen ausserhalb der abgegrenzten Zonen sind zu meiden. Die lokalen Weisungen sind zu befolgen.

Informationen über den aktuellen Strassenzustand sind unter www.tcs.ch oder Tel. 163 verfügbar.

 

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Wallis

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Wallis: Starke Niederschläge – Warnhinweise beachten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.