Döttingen AG: Lokomotive prallt gegen Transportanhänger

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Eine Lokomotive eines Personenzugs (S 27) kollidierte in der Nacht mit einem Transportanhänger, der sich im Bereich der Geleise befand. Personen wurden keine verletzt. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen eingeleitet und sucht Augenzeugen.

In der Nacht auf Donnerstag, 11. Januar 2018, kurz vor 00.30 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale KNZ die Meldung über eine Kollision zwischen einem SBB- Personenzug und einem Anhänger auf der Bahnstrecke zwischen Döttingen und Siggenthal Station ein. Die Kantonspolizei und die Einsatzkräfte der SBB-Intervention (mit Lösch- und Rettungszug) rückten vor Ort aus.

Der mitfahrende Passagier und der Lokomotivführer blieben unverletzt. Die Komposition musste später abgeschleppt werden.

Nach ersten polizeilichen Ermittlungen dürfte die Lokomotive der S27 (Richtung Turgi) mit einem im Bereiche des Schotters der Bahnlinie abgestellten einachsigen Transportanhänger kollidiert sein.

Aus welchem Grund sich der Anhänger dort befand, ist noch nicht geklärt.

Zeugenaufruf

Personen, die verdächtige Beobachtungen machen konnten oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Aargau (Tel. 062 886 88 88) zu melden.




 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Döttingen AG: Lokomotive prallt gegen Transportanhänger

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.